Volleyball in Hannover
Logo Erima Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover Logo partner & partner architektur Logo Erima Logo Sponsor Dachdeckermeister Ingo Winckler GmbH Logo Sparkassen-Sportfonds Hannover Logo Bäckerei Borchers Logo Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung Logo Brandes & Diesing OHG Logo John + Bamberg GmbH & Co. KG Logo SPORTFÜRSORGE GmbH Logo crimi.design Logo LaserSports Hannover Logo partner & partner architektur

1. Damen - Saison 2018/19 (Oberliga) - Spielberichte

Heimspiel gegen Bremen 1860 (2:3) und TG 1860 Münden (3:2) am 10.11.2018

Vergangenen Samstag war es soweit: Endlich wieder Heimspieltag für die 1. Damen – und was für einer!

Spiel gegen Bremen 1860 (2:3 – 25:14, 26:28, 24:26, 25:18, 6:15)

Die Mädels aus Bremen sind kein unbekannter Gegner; so stand man sich bereits in der letztjährigen Verbandsligasaison auf dem Feld gegenüber und auch beim Vorbereitungsturnier in Oldenburg traf man in einem engen Finalspiel aufeinander. In Oldenburg noch mit dem besseren Ende für die Bremerinnen, war man nun heiß auf eine Revanche. Und so begann auch das Spiel: Wir legten stark los und zwangen den Gästetrainer direkt bei einem Spielstand von 7:2 dazu, seine erste Auszeit zu nehmen. Nahezu keine Eigenfehler und insbesondere eine starke Aufschlagleistung führten zu einem überragenden 25:14. Doch so langsam wurden die Mädels aus Bremen wach und fanden nun auch die Lücken in unserem Feld. Dennoch führten wir zwischenzeitlich sogar mit 8 Punkten, konnten unser druckvolles Spiel aber nicht aufrechterhalten. Denkbar knapp verloren wir die Sätze 2 und 3. Doch geschlagen geben wollten wir uns hier nicht: Durch eine stabile Annahme und gute Blockarbeit zogen wir über 7:2 und 20:13 davon und sicherten uns den 4. Satz. Der Tiebreak begann zunächst ausgeglichen, doch dann drehten die Mädels von Trainer Oliver Nieß noch einmal auf. Wir hingegen konnten das Niveau aus den vorherigen Sätzen nicht halten, sodass wir am Ende eines hochklassigen Oberligaspiels trotz eines Ballpunkteverhältnisses von 106:101 leider nur einen Punkt für uns verbuchen konnten.

Spiel gegen TG 1860 Münden (3:2 – 19:25, 25:17, 25:19, 15:25, 15:11)

Etwas verhalten begannen wir das 2. Spiel. Ob es die bereits gespielten 5 Sätze waren, die uns nun schon in den Knochen steckten oder ob man doch ein wenig beeindruckt davon war, dass die Mädels aus Münden bis dato noch kein Spiel verloren hatten – schneller als wir gucken konnten, liefen wir einem Rückstand hinterher, der sich bis zum Satzende nicht mehr aufholen lies. Im 2. Satz fanden wir dann aber wieder zu unserer Stärke zurück: Sarah ballerte einen Ball nach dem anderen ins gegnerische Feld und auch der Block stand wieder gut. Angefeuert von unserer 1. Herren (Danke, Jungs – ihr wart super!) zogen wir nun unser Spiel durch und holten den 2. und 3. Satz souverän nach Hause. Der 4. Satz begann ausgeglichen und bis zu einem Spielstand von 12:12 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Doch eine Mündener Außenangreiferin brachte mit einer guten Aufschlagserie unsere Annahme zum Wackeln und auch im Angriff fehlte auf einmal die Durchschlagskraft. Erneut musste ein Tiebreak her. Fix gingen wir mit 4:0 in Führung und gaben diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Clever gelegte Bälle brachten die Mädels aus Münden zur Verzweiflung und uns 2 weitere Punkte für die Tabelle.

Nächste Woche geht es für uns nach Salzgitter. Die Mädels des MTV sind mit 3 Punkten aus 4 Spielen zwar nicht optimal in die Saison gestartet, konnten an diesem Wochenende aber den 1. Sieg verbuchen. Mit einem lauten Kartoffel – Pommes kämpfen wir dort für unsere nächsten 3 Punkte!

(Josie)

zurück

weitere Spielberichte

zurück